Daniel Will

A smooth sea never made a skilled sailor

Anker lichten, Leinen los und Segel setzen: Volle Fahrt voraus! Oder Segel reffen, alle Maschinen stoppen, fest machen oder sich einfach treiben lassen. Als Psychologischer Berater & Supervisor arbeite ich gerne mit Metaphern verschiedenster Art. Gordische Knoten wollen schließlich gelöst werden. Es geht darum, etwas Inneres auszudrücken und begreifbar zu machen oder etwas Äußeres zu verinnerlichen. Dadurch findet sich Verständnis, werden Ressourcen freigesetzt und Lösungen gefunden. Wenn Ihnen das Wort im Halse stecken bleibt, müssen es nicht Metaphern sein. Ich schaffe grundsätzlich mit klugem, analytischem Köpfchen und einer wertfreien, humorvollen Art einen sicheren Raum für individuelle Entwicklung. Gemeinsam mit Ihnen dekonstruieren wir Probleme und konstruieren Lösungen. Das heißt, wir finden gemeinsam für Sie die passende Frage und das entsprechende Vorgehen für Ihre Fahrt.

Werdegang

Nimm Dich selber wahr und wo Du Dich findest, da lass Dich. Das ist das allerbeste.
Studium der Psychologie
Deutsches Herzzentrum Berlin
Klinik Nordseedeich GmbH & Co. KG
Elternkursleiter SKSE
Ambulante Psychosoziale Dienste Lydia Buchfink
Systemische Beratung/Therapie
Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg
Ausbildung zur BeOS-Fachkraft
Psychologische Beratung & Supervision
Staatliche Psychotherapieausbildung
DianaKlinik Krankenhausges. mbH
Bethesda Krankenhaus Bergedorf
2008 – 2011
Bachelor of Science in Psychologie an der Universität Bremen mit den Schwerpunkten klinische Psychologie und Neuropsychologie.

2011 – 2014
Master of Science in Psychologie an der Steinbeishochschule Berlin mit den Schwerpunkten klinische Psychologie und Medizinpsychologie.

Abteilung für Psychosomatik
2012-2014
Der Masterstudiengang war eng verzahnt mit einer praktischen Tätigkeit im Deutschen Herzzentrum Berlin. Dort war ich parallel zur theoretischen Ausbildung im psychosomatischen Konsiliardienst tätig für Menschen und ihre Angehörigen vor und nach einer Herz- und/oder Lungentransplantation oder anderen schweren Herz-Kreislauferkrankungen.
Psychologische Abteilung
2014 – 2015
In der Eltern-Kind-Klinik habe ich u.a. Einzel- und Aufnahmegespräche für Erwachsene durchgeführt, themenzentrierte Gesprächsgruppen für Erwachsene und Kinder geleitet und Stress- und Erziehungsvorträge sowie Entspannungsverfahren (PMR) abgehalten.
2015
Weiterbildung zum Elternkursleiter „Starke Eltern – Starke Kinder“ durch den Deutschen Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e. V.
2016
Beratung und Betreuung von Hamburger Klientinnen und Klienten mit psychischen Störungen im Rahmen der ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP).
2016 – 2018
Zweijährige Weiterbildung in systemischer Beratung/Therapie nach der Systemischen Gesellschaft (SG) am Institut für systemische Studien e.V. Hamburg.
Regionales Bildungs- und Beratungszentrum (ReBBZ)
2016 – 2018
In der Schulpsychologie wurden Lehrkräfte, Schülerschaft, Eltern und Lerngruppen im Einzel- und Mehrpersonensetting beraten. Darüber hinaus war ich an der kollegialen Fachfortbildung beteiligt und im Krisenmanagement an Schulen tätig.
2017 – 2018
Einjährige Ausbildung zur Fachkraft „Begleitung von Opfern in Schulen“ (BeOS) mit vertiefenden Aspekten zum Kinderschutz. Ausgebildet durch die Beratungsstelle Gewaltprävention der Hamburger Schulbehörde.
Selbstständig im Freiberuf
Seit Mai 2019
In meiner Selbstständigkeit berate ich Erwachsene im persönlichen Gespräch, gebe pädagogischen Fachkräften Supervision und leite Vorträge und Seminare.
Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!
Seit Februar 2020
Mindestens fünfjährige Weiterbildung zum staatlich anerkannten psychologischen Psychoanalytiker und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeuten sowie in psychodynamischer Gruppentherapie an der Akademie gGmbH & Arbeitsgemeinschaft für integrative Psychoanalyse, Psychotherapie & Psychosomatik Hamburg e.V. (APH).
Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie
2020-2021
In dieser psychosomatischen Rehabilitationseinrichtung werden Menschen mit psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen in einem fünfwöchigem Aufenthalt auf dem Weg ihrer Genese begleitet und unterstützt. Gemeinsam mit den PatientenInnen habe ich als Bezugstherapeut an den Themen Krankheitsverständnis, Krankheitsbewältigung, Stressmanagement, Achtsamkeitstraining, Schmerzbewältigung, Depressionsbewältigung, Angstbewältigung, Trauma, Arbeits- und Leistungsfähigkeit gearbeitet.
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Seit Mai 2021
Im Rahmen meiner Ausbildung zum Psychotherapeuten unterstütze ich seit Mai 2021 in Teilzeit das Behandlungsteam der Tagesklinik am Bethesda Krankenhaus Bergedorf zur Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in einem sechs bis zwölf wöchigen teilstationären Aufenthalt.

2008
2012
2014
2015
2016
2016
2016
2017
2019
2020
2020
2021

Als Mann von der Küste weiß ich, dass das Leben unbeständig und auch ordentlich rau sein kann. Geboren und aufgewachsen bin ich in Schleswig-Holstein und studierte von 2008 bis 2014 klinische Psychologie und Medizinpsychologie in Bremen und Berlin. Seitdem habe ich meinen beruflichen Schwerpunkt im Bereich Burnout, Depression, Ängste, Psychosomatik, Beziehungs- und Familiendynamik, Elternberatung sowie Stressmanagement, Achtsamkeitstraining und Selbstfürsorge. Grundsätzlich ist jedes Anliegen bei mir gut aufgehoben und sei es „nur“ um zu klären, worum es eigentlich gehen soll und wie genau Sie die richtige Hilfe für sich finden.

Seit dem Studium habe ich mich vielfach weitergebildet. So verfüge ich unter anderem über eine zweijährige Ausbildung in systemischer Therapie/Beratung nach der Systemischen Gesellschaft (SG), bin zertifizierter Stresspräventionstrainer der Krankenkassen und Elterntrainer nach dem Deutschen Kinderschutzbund. Zudem verfüge ich über Kenntnisse im Bereich Meditation und Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR). Derzeit befinde ich mich in Ausbildung zum staatlich anerkannten Psychotherapeuten.

Honorar